Gartenschaugelände: Wörnitzpark und Klingenweiherpark

goldener-weihersteig-klingenweiherpark-wassertruedingen_claureen-eggmann-6.jpg

Wassertrüdingen war im Jahr 2019 Austragungsort der Bayerischen Gartenschau. Die Stadt hat hierdurch zwei neue Parkanlagen erhalten, die den Gästen auch nach der Gartenschau noch zur Erholung dienen: Den Wörnitzpark und den Klingenweiherpark.

Im Wörnitzpark bieten Sitzstufen am Mühlweiher und begehbare Fischtreppen entlang der Wörnitzhalbinsel die Möglichkeit das Wasser aus nächster Nähe zu erleben. Auf der Halbinsel lässt es sich entspannt Picknicken. Vom Aussichtspavillon "REGIO - Heimat erleben" hat man einen einmaligen Blick in drei Landkreise und auf den Hesselberg, Mittelfrankens höchste Erhebung.

Im Klingenweiherpark wartet der goldene Weihersteig als Highlight auf die Gäste. Der Steig verbindet die drei Klingenweiher mit einer Aussichtsplattform auf dem ehemaligen Deponiehügel. Im bestehenden Biotop und auf der Streuobstwiese lässt sich Natur pur genießen. Kinderherzen schlagen auf dem großen Erlebnisspielplatz höher.

Zwischen den beiden Parkanlagen liegt die Wassertrüdinger Altstadt, die mit Kontrasten überrascht.

Informationen zur Barrierefreieheit:

„Rollstuhlgerecht”
fischtreppe-im-woernitzpark_claureen-eggmann-15.jpgwoernitzpark-aussicht-hesselberg-c-hartmut-goldmann.jpgklingenweiherpark-c-romantischesfranken_ftrykowski__2055184.jpgspielplatz-im-klingenweiherpark_claureen-eggmann-8.jpgaussichtspavillon-regio-heimat-erleben-claureen-eggmann.jpgaussicht-aussichtspavillon-regio-heimat-erleben-c-touristikservice-wassertruedingen.jpg